test
15.03.2011

Schlüssel zu Kapital

Die vielbeschworene Kreditklemme ist zwar nicht eingetreten, dennnoch benötigen vor allem mittelständische Unternehmen Unterstützung, wenn es darum geht, Fremdkapital zu bekommen. Alternative Finanzierungs-Wege sind gefragter denn je. Vor allem Start-ups haben derzeit schlechte Karten. Auch bei Investoren.

[…]

Wertschöpfungskette optimieren

„Günstiger als sich Geld zu leihen ist es, zu schauen, welche Innenfinanzierungskraft mein Unternehmen hat“, rät Gerd Kerkhoff, Geschäftsführer des auf Einkaufs- und Beschaffungsoptimierung spezialisierten Beratungsunternehmens Kerkhoff Consulting, den Unternehmern die gesamte Wertschöpfungskette vom Einkauf und damit Wareneingang über die Produktion bis hin zum Absatz der Waren zu optimieren. „Viele Unternehmen haben in der Krise enorme Umsatzeinbußen hinnehmen müssen und wollen sich nun nicht weiter durch die Aufnahme von Fremdkapital verschulden. Und da liegt die Senkung des Umlaufvermögens sehr nahe.“ Jeder Cent, um den Unternehmen ihr Working Capital senken können, stehe für eine erneute Investition zur Verfügung. Dazu ist die gesamte Wertschöpfungskette zu optimieren: „Im Einkauf gilt es zunächst, die Zahlungskonditionen so zu verändern, dass die erhaltene Ware möglichst spät bezahlt werden muss“, rät Kerkhoff. „Gleichzeitig ist zu prüfen, welche Belieferungskonzepte sinnvoll sind, um die Lagerbestände zu senken.“

Bei der Anbindung an das IT-System von Unternehmen kann zum Beispiel die Bestandssteuerung in die Hände des Lieferanten gelegt werden. Oder die Belieferung wird komplett auf Just-on-Time umgestellt. Ist die Ware erst im Unternehmen, muss möglichst rasch produziert werden, um Lagerbestände klein zu halten. Bei der Senkung von Durchlaufzeiten in der Produktion müssen Rüstzeiten minimiert, Laufwege optimiert und Losgrößen verkleinert werden. Schließlich gilt es, die Abnehmer von Produkten zu überzeugen, ihre Waren möglichst frühzeitig zu bezahlen und sie sehr schnell in Empfang zu nehmen. Auch Factoring sei eine Möglichkeit, frühestmöglich Cash ins Unternehmen zu bringen.

[…]

Impressum & Datenschutz
Kerkhoff Consulting GmbH – +49 211 6218061-0 – Elisabethstr. 5 – 40217 Düsseldorf - Deutschland
Kerkhoff Consulting GmbH – +43 153 2272941 – Wallnerstr. 3 – 1010 Wien - Österreich