Beratungsleistungen für die gesamte Wertschöpfungskette

Kunden erwarten heute schnell verfügbare,  individuelle Produkte und Dienstleistungen in höchster Qualität zu attraktiven Preisen – ein hohes Service Level in jeglicher Hinsicht.

Das gesamte Wertschöpfungsnetzwerk angefangen beim Kundenwunsch über die Produktentwicklung, die Planung und die Produktion bis zum Einkauf und den Lieferanten muss effizient zusammenarbeiten. Voraussetzung hierfür ist die Ausrichtung aller Prozesse und der Organisation auf die Kundenwünsche. Die Informationsflüssen innerhalb und über die Unternehmensgrenzen hinweg werden durch die Möglichkeiten der Digitalisierung optimal unterstützt – die richtigen Informationen zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle!

Für unsere Kunden erzielen wir eine messbare Effizienzsteigerung entlang der gesamten Wertschöpfungskette sowie in den unterstützenden Bereichen durch unsere Lösungsansätze im Einkaufs-, Supply Chain- und Lean Management.

Die Nachhaltigkeit der Optimierung sichern wir durch einen geführten Change Prozess. Das Management und die Mitarbeiter werden von Anfang an beteiligt und tragen den kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Mit Hilfe von kundenindividuellen Planspielen und Simulationen schaffen wir Commitment und haben die Möglichkeit die Effizienzsteigerung erlebbar zu machen. 

Lean Management bei Kerkhoff

Wir verstehen Lean Management als eine Einstellung  oder Philosophie nach der Strukturen, Prozesse und die Kultur eines Unternehmens verbessert werden. Das grundlegende Prinzip lautet: Werte ohne Verschwendung schaffen. 

Eine „lean company“ zielt darauf ab, ihre Kunden durch höchste Wertschöpfung zu begeistern. Dabei bestimmt der Kunde, was wertschöpfend ist. Neben der Effektivtät (die richtigen Produkte und Dienstleistungen bieten) wird eine hohe Effizienz durch die Eliminierung sämtlicher Verschwendung in der Supply Chain erreicht.

Warum Lean Management? Laut einer Studie* nutzen 93% der Top Performer Lean Management!

  • Der EBITDA pro Mitarbeiter liegt bei Top-Performern um 300% über dem der Worst-Performer.
  • Die Ausschuss-/Reklamationsquote der Top-Performer ist um den Faktor 8 geringer als die der Worst-Performer.
  • Die Liefertreue der Top-Performer erreicht im Durchschnitt über alle Branchen und Länder 95%, bei Worst-Performern liegt der Wert bei nur 85%.
  • Der Lagerumschlag bei Top-Performern führt im Vergleich zu Worst-Performern zu einer um 50% geringeren Kapitalbindung in Lagerbeständen.
  • Top-Performer weisen 20% weniger Absenzen durch Krankenstand aus als Worst-Performer.
  • 80% der Top-Performer realisieren organisatorische Verbesserungen mit geringen oder gänzlich ohne Investitionen  –  dies obwohl sie in der Regel  «low hanging fruit» im Verbesserungsbereich bereits realisiert haben und vor größeren Lean Optimierungs-aufgaben stehen.

Lean Management ist damit nachweislich ein wesentliches Element für erfolgreiche Unternehmen.

Kerkhoff Performance Center:

Unternehmen 4.0 live erleben

Unternehmen stehen vor stetig wachsenden Herausforderungen. Vor allem die Erwartungen der Kunden werden kontinuierlich größer. Verkürzte Durchlaufzeiten, bessere Qualität, weniger Bestände ohne höhere Aufwände versprechen marktgerechte Produktion mit bestmöglichem Ergebnis. Dem kann ein Unternehmen nur gerecht werden, wenn die gesamte Wertschöpfungskette optimal ausgerichtet ist. Diese Ausrichtung bedingt Transparenz beziehungsweise umfassende Informationen, welche die Grundlage für Optimierung und kontinuierliche Verbesserung dieser sind. Digitalisierung bietet Transparenz in Echtzeit und ermöglicht so die Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette nach „Lean“ Gesichtspunkten.

Oft bestehen bei den Beteiligten Vorbehalte in Bezug auf die Vernetzung der Supply Chain. Hat man sich erfolgreich auf die Erfahrungen in der Produktions- und Absatzplanung verlassen, ist es schwer, sich auf voll digitalisierte Prozesse einzustellen. Im Kerkhoff Performance Center können die notwendigen prozessualen und digitalen Veränderungen selbst erarbeitet und erlebt werden. So werden die Ängste gegenüber den Veränderungen genommen und bereits vorab die Umsetzung bis ins Detail praktisch erprobt.

In vielen Unternehmen wurden Prozesse, zu Lasten der Effizienz, jahrelang nicht an die wachsende Produktpalette oder Kundenanforderungen angepasst sowie die Chance auf Vernetzung durch Digitalisierung verpasst. Damit bleiben viele Potenziale und mögliche Wettbewerbsvorteile unrealisiert. Eine weitere Chance durch die Praxissimulation im Kerkhoff Performance Center ist die Erlebbarkeit, wie standardisierte und optimierte Prozesse die Abläufe in einem Unternehmen vereinfachen und die Effizienz steigern können.

Kundenindividuelle Planspiele und Simulationen im Performance Center schaffen dazu Commitment und machen die Effizienzsteigerung erlebbar. Selbst Erarbeitetes und praktisch Ausgeführtes bleibt zu 90% im Gedächtnis*, Gelesenes lediglich zu 10%, so hinterlassen die Effekte von Lean Management durch die Lernfabrik einen bleibenden Eindruck. Dazu wird die gesamte Wertschöpfungskette veranschaulicht, die täglichen Prozesse eines produzierenden Unternehmens vereinfacht dargestellt und in der Praxissimulation Veränderungen entlang der Wertschöpfungskette betrachtet.

Gerne würden wir Ihnen unser Performance Center mit der digitalen sowie mobilen Lernfabrik vorstellen. Vereinbaren Sie jetzt unverbindlich einen Termin für Ihren Besuch in Düsseldorf oder aber auch Wien! info@remove-this.kerkhoff-consulting.com

* Quelle: Abb. Tendenz der Behaltensleistung  in Abhängigkeit von der Form der Informationsverarbeitung. (In Anlehnung an eine Studie der American Audiovisual Society), http://www.uwelehnert.de/ausbildung/Microsoft_Word__KAPIT15.pdf