Einkaufsmanagement

Das Einkaufsmanagement schafft die notwendigen Grundlagen für eine schlagkräftige Einkaufsorganisation. Strukturen und Prozesse im Einkauf werden hinsichtlich ihrer Wirkung innerhalb des Unternehmens bewertet, und es werden gemeinsam Ansätze zur Verbesserung umgesetzt.

Beratungsmodule sind:

Lieferantenmanagement

Zielsetzung des Lieferantenmanagements ist die nachhaltige Reduktion der Beschaffungskosten. Lieferantenstrukturen werden systematisiert, und Bestellwerte und -mengen werden mithilfe des Kerkhoff Spend Cubes analysiert. In enger Zusammenarbeit mit den einkaufsverantwortlichen Mitarbeitern unserer Kunden werden mithilfe eines Potenzialbewertungsmodells Einsparungsziele definiert. Wenn notwendig, werden Produktspezifikationen erstellt oder optimiert, Ausschreibungen vorgenommen und Verhandlungen geführt. Das Projekt kann sich dabei auf das gesamte optimierbare Beschaffungsvolumen beziehen oder auf einzelne, gemeinsam festzulegende Kostenblöcke.

Beispielhafte Projektinhalte sind:
  • Konditionenoptimierung
  • Investitionsgüterbeschaffung
  • Einkaufskooperationen
  • Verhandlungsführung
  • Benchmark-Analysen
  • Make-or-Buy-Bewertungen
  • Strategische Lieferantenpartnerschaften
  • Moderation von Entwicklungsprozessen
  • Lieferantenintegration

Warengruppenmanagement

Zielsetzung ist die Versorgungssicherung zu optimalen Konditionen. Auf Grundlage einer kundenindividuellen Warengruppenstruktur werden für jede einzelne Warengruppe Strategien erarbeitet und deren Umsetzung begleitet.



Beispielhafte Projektinhalte sind:
  • Warengruppenstrukturierung
  • Aufbau von Transparenz
  • Realisierung von Bündelungspotenzialen
  • Erstellung von Ausschreibungsunterlagen
  • Definition von Warengruppenstrategien
  • TCO-Betrachtungen
  • Wertanalytische Ansätze
  • Beschaffungsmarktstrategien
  • Aufbau eines strategischen Lieferantenpools
  • Markteinflussmodelle

Einkaufsorganisation

Transparente und wirkungsvolle Strukturen und Verantwortlichkeiten sind elementare Erfolgsfaktoren einer schlagkräftigen Einkaufsabteilung. Dies gilt vor allem dann, wenn mehrere Standorte und/oder Gesellschaften einen gemeinsamen, optimierten Einkauf anstreben. Kerkhoff Consulting unterstützt bei Zentralisierung, Dezentralisierung oder hybriden Organisationsformen, dem Aufbau von Einkaufseinheiten sowie allen weiteren organisatorischen Herausforderungen.

Beispielhafte Projektinhalte sind:
  • Anforderungsprofile für Einkaufsmitarbeiter
  • Stellenfunktionsbeschreibungen
  • Organisationsstrukturanalyse
  • Erhebung von Kommunikationsstrukturen
  • Reorganisation von Einkaufsorganisationen
  • Einführung KEM
  • Change Management
  • Post Merger Integration

Einkaufsprozesse

Transparente und effiziente Einkaufsprozesse bieten ungeahnte Potenziale: Die bestehenden operativen und strategischen Prozesse im Einkauf, zu den bedarfstragenden Fachabteilungen und/oder Tochtergesellschaften werden aufgenommen und mithilfe unseres bewährten Netzmodells bewertet. Dies ermöglicht die Identifizierung von Schwachstellen im bestehenden Prozess und ist Ausgangspunkt für Prozessverbesserungen.

Beispielhafte Projektinhalte sind:
  • Prozessanalyse und -optimierung
  • Erstellung eines Prozessmodells
  • Steigerung von Prozessqualität durch Nutzung von Formalien
  • Einführung einer Prozessorganisation
  • Prozess-Redesign und Prozesserweiterung
  • Prozessstandardisierung

Einkaufssysteme

Zahlreiche Unternehmen stehen heute vor der großen Herausforderung, operative Einkaufstätigkeiten durch effiziente Integration eines ERP-Systems, einer Katalogmanagement-Software oder anderer unterstützender Software zu reduzieren. Hierbei ergeben sich klassische Fragestellungen zur Notwendigkeit und zur Passung der richtigen Systemlandschaft.

Kerkhoff Consulting hilft dabei, die für das Unternehmen passende Systemlandschaft zu definieren.

Beispielhafte Projektinhalte sind:
  • Erfassung der gegebenen EDV-Landschaft
  • Konzeptionierung einer Integration
  • Definition von Prozessvorgaben
  • Erstellung von Lastenheften
  • Durchführung von Konzeptwettbewerben
  • Analyse und Erstellung von Entscheidungsgrundlagen
  • Begleitung von Integration und Rollout

Kerkhoff Contracting System

Nach zahlreichen Einkaufsprojekten zu C-Teilen und/oder indirekten Materialien stellt sich immer wieder die Frage, wie Preise auch dauerhaft marktgerecht bleiben. Kerkhoff Consulting nutzt eine Indexdatenbank, die alle notwendigen Benchmarkwerte für C-Teile und indirekte Materialien beinhaltet. Durch die Bereitstellung eigenprogrammierter Software versetzen wir unsere Kunden in die Lage, auch große Volumen von Marktpreisdaten zu bewältigen, rasche Auswertungen zu erhalten und - darauf gestützt - Lieferantengespräche und Verhandlungen zielgerichtet zu führen. Alternativ unterstützen dabei selbstverständlich auch gerne die Berater von Kerkhoff Consulting.

Beispielhafte Projektinhalte sind:
  • Adaption der Kundenbedarfe innerhalb der Datenbank
  • Bereitstellung von kundenspezifischen Reports
  • Erstellung von Teile-Strategien
  • Definition des C-Teile-Controllings
  • Benchmark-Analysen

Einkaufsfinanzierung

Kerkhoff Berater helfen bei Aufbau und Implementierung von kunden- und warengruppengerechten Finanzierungskonzepten. Sie schützen vor Währungsrisiken und Forderungsausfall. So trägt der Einkauf zur Liquiditätssteigerung des Unternehmens bei.

Beispielhafte Projektinhalte sind:
  • Skontoangleichung und -optimierung
  • Erweiterung von Zahlungszielen
  • Umfinanzierung von Lieferantenkrediten
  • Sicherstellung der Versorgungssicherheit durch Bonitätsprüfungen
  • Hedging-Konzepte für den Rohstoffeinkauf
  • Reverse Factoring
  • Finanzierungskonzepte zur Optimierung von Bestellmengen

Einkaufscontrolling

Vielen Organisationen fehlt eine ausreichende Transparenz ihrer Einkaufsprozesse und damit ihrer Ausgaben. Doch nur eine transparente Einkaufsorganisation lässt unternehmerische Ziele setzen und deren Realisierung prüfen. Aus den Gründen für Abweichungen kann die Organisation lernen, es lassen sich Optimierungspotenziale nutzen und Entscheidungsgrundlagen für die Unternehmensführung ableiten.

Beispielhafte Projektinhalte sind:

  • Spend Analysis
  • Aufbau von Kennzahlensystemen
  • Einführung von Reportingstrukturen
  • Ermittlung der Einflussfaktoren auf die Einkaufsleistung
  • Lieferantenbewertungssysteme
  • Aufbau eines hierarchischen Kennzahlen- und Reportingsystems
  • Definition von Planungszielen auf Warengruppenebene
  • Einführung einer Purchasing Balanced Scorecard
  • Erfolgsmessungsrichtlinien